Las Vegas bis Pazifik – Von Lichterglanz und Einsamkeit

22.10.2017 – Wir kamen zur perfekten Zeit in Las Vegas an, noch im Tageslicht fanden wir einen Parkplatz direkt an der Hauptschlagader der Stadt: „The Strip“ – an welchem fast alle der bekannten Hotels und Casinos angesiedelt sind – und begannen von dort unsere Tour durch die Glitzerwelt. Gegen 18 Uhr wurde es langsam dunkel…

Zion National Park bis Kingman – von kalten Füßen und Gelenkschmerzen

16.10.2017 – Wir fuhren den Zion National Park aus Osten an und mussten zunächst mehrere Kilometer durch den Park um zum Besucherzentrum und den Parkplätzen zu gelangen. Nicht alle Wege sind öffentlich zugänglich sondern nur mit einem Parkbus zu erreichen, so stellten auch wir uns in die lange Schlange der Wartenden. Aber die Busse waren…

Antilope Valley bis Bryce Canyon – von verschiedenen Umgängen mit der Natur

9.10.2017 – Im Grenzgebiet zwischen Utah und Arizona erstreckt sich das wohl weltbekannte Monument Valley: aus dem flachen Wüstenboden erheben sich vom Wind und Wetter geformte Felsen, die vor allem beim Sonnenauf- und Untergang rot bis lila leuchten. Das Naturschauspiel liegt auf dem Land der Navajo Indianer, die für dessen Besuch Eintrittsgelder einnehmen – wir…

Colorado und Utah – von Kliffbewohnern, Steinbögen und viel Natur

6.10.2017 – Dem Bundesstaat Colorado statteten wir nur einen kurzen Besuch ab, um in den Mesa Verde National Park zu gelangen. Schon 1906 wurde dieser Park ins Leben gerufen, um die Spuren der hier einst lebenden Pueblo Indianer zu sichern. Ein Mesa beschreibt einen Berg auf dessen Spitze sich eine größere Ebene befindet und hier…

New Mexico – endlich Offroad

01.10.2017 – Mit der Einfahrt in den neuen Staat erwartete uns auch eine neue Zeitzone, jetzt sind wir von unserer Heimat Deutschland 8 Stunden getrennt (US Mountain Time). Unsere erste Übernachtungsstelle in New Mexiko finden wir nach einigen Umwegen und am Ziel angekommen waren wir uns auch zunächst nicht so sicher. In der Nähe von…

Oklahoma und Texas – unterwegs auf der Route 66

27.09.2017 – Aus Bartlesville fuhren wir Richtung Süden nach Tulsa. Die Stadt erblühte von einem kleinen Handelsposten zu einer Großstadt Anfang des 20 Jahrhunderts durch nahegelegene Ölfunde. Wir begannen unsere Stadtrunde beim „Center of the Universe“ einem akustischen Phänomen mitten in der Stadt. Auf einer Fußgängerbrücke markiert ein kleiner Steinkreis jenen Ort, dessen Geheimnis bis…

Bartlesville – zuhause in Oklahoma

22.09.2017 – Bartlesville im Nordosten Oklahomas war schon immer ein Fixpunkt unserer Reise gewesen. Ich (Thomas) habe hier 2003-04 als Austauschschüler ein Jahr auf der Dewey High School verbracht. Das ist nun 13 Jahre her und seitdem bin ich nicht wieder in Oklahoma gewesen – und so freute ich mich insbesondere auf ein Wiedersehen mit…

Bumpyroads in Bartlesville/OK Zeitung

21.09.2017 – Wir sind zur Zeit für ein paar Tage zu Besuch in Bartlesville, Oklahoma – bei John (Thomas‘ Gastvater aus seiner Highschool-Zeit). John hat bei der Zeitung angerufen, eine Reporterin hat ein Interview gemacht und so waren wir heute auf der Titelseite der Lokalzeitung. Yeah! Den ganzen Artikel findet man hier: http://www.examiner-enterprise.com/news/20170921/german-couple-travels-world

Fear and Loathing in St. Louis

12.09.2017 – „… und dann manchmal haut die Realität der Hoffnung voll in die Fresse“ – aber dazu später mehr. Es war schon später Nachmittag als wir uns St. Louis näherten und so beschlossen wir am Horseshoelake, welcher östlich der Stadt liegt zu campieren. Leider war der Bereich um den gesamten See mal wieder ab…

New England – bei Patrioten, Tee und weißen Bergen

18.08.2017 – Normalerweise findet man uns nicht vor dem Fernseher, wenn es um Sport geht. Eine Ausnahme bilden da die Übertragungen von American Football mit den New England Patriots. Während seines Austauschjahres 2003/04 in Amerika hat Thomas das Spiel kennen gelernt und die Patriots wurden zu seiner Lieblingsmannschaft. Dann hat er auch mich angesteckt und…

New York – mit dem kleinen Fahrrad durch den Big Apple

10.08.2017 – Aus Richtung Süden näherten wir uns New York über die Wasserenge „The Narrows“. Schon von der Brücke aus konnte man die ersten Spitzen der Wolkenkratzer erhaschen. In Süd-Brooklyn, auf einem IKEA Parkplatz, stellten wir unser Auto ab um von dort aus mit den Fahrrädern weiter auf die andere Seite des East Rivers zu…

Aus der Zeit gefallen – unsere Begegnung mit den Amish in Lancaster, PA

Auf unserem Weg von Gettysburg nach Philadelphia kamen wir (bewusst) durch Lancaster County in Pennsylvania, einem Gebiet das vor allem durch seine große Anzahl an Amish und Mennoniten bekannt ist – jenen religiösen Gruppen die Technologie hauptsächlich ablehnen und leben wie im 18. Jahrhundert. Wir hofften also ein paar Menschen in altmodischen Kleidern zu sehen…

Washington D.C. – Glanz, Gloria und Waschbären

04.08.2017 – In Washington D.C., der Hauptstadt der Vereinigten Staaten, verbrachten wir insgesamt 2,5 Tage – was für unseren üblichen Stadtbesichtigungsstil erstaunlich viel ist – Grund war die schiere Menge der Sehenswürdigkeiten und die vielen kostenlosen Nationalmuseen der Smithsonian Society. Ausgehend vom East Potomac Park fuhren wir mit unseren kleinen Klapprädern in die Stadt –…

Abschied und Ankunft

01.08.2017 – Unterteilt in Etappen zog sich unser Abschied über mehrere Monate hin. Zunächst das letzte Mal in unserer Heimat Chemnitz bei den Großeltern. Dann die letzten Arbeiten am Auto und die Ausstattung für die Überfahrt mit dem Schiff. Leider durfte man für die Überquerung weder Lebensmittel noch entzündliche Substanzen mitnehmen. Das bedeutet bei der…